bombardeo

nino

Die Linke HamburgDer Landesparteitag der Partei DIE LINKE Hamburg hat am vergangenen Wochenende beschlossen:

»Nein zur Blockade gegen Kuba, ja zu Humanität und Völkerrecht

1) Die LINKE Hamburg schließt sich der Kampagne ›Unblock Cuba - Wirtschaftskrieg beenden!‹ an und unterstützt sie finanziell sowie politisch mit Veranstaltungen, Plakaten und weiterer Öffentlichkeitsarbeit, auch während des Bürgerschaftswahlkampfes.

2) Der Landesparteitag der Hamburger LINKEN ruft den Parteivorstand und die Bundestagsfraktion auf, umgehend eine politische Initiative zu ergreifen, damit die Bundesregierung Anfang November in der UN-Generalversammlung dem Antrag zustimmt, mit der die seit 60 Jahren bestehende und unter US-Präsident Trump verschärfte Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade der Vereinigten Staaten gegen Kuba als völkerrechtswidrig und inhuman abgelehnt wird.

Zudem soll die Bundesregierung sich dafür einsetzen, daß alle anderen EU-Staaten diesem Antrag ebenfalls zustimmen.«

Der Beschluß erfolgte als Resolution einstimmig.

Termine


16 Dez 2019;
19:30 - 21:00 Uhr
Mr. Trump, die UNO und die verschärfte Blockade Kubas durch die die USA
ZAKK, Raum 4, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf


11 Jan 2020;
10:00 - 20:00 Uhr
XXV. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz
Mercure Hotel MOA, Stephanstr. 41, 10559 Berlin

Spenden

Spenden für die Kampagne »Unblock Cuba!« bitte auf folgendes Konto:

Verlag 8. Mai GmbH, Postbank Berlin, Verwendungszweck: Unblock Cuba
IBAN: DE50 1001 0010 0695 6821 00
BIC: PBNKDEFF

granma logo

Granma bestellen

Zum Seitenanfang